Mögliche Szenarien vor denen kein Unternehmen gefeit ist

  

  •      IT-Ausfall (Feuer, Wasser, Unfall/Unwetter)
  •      Hacking
  •      Datenpanne (Art. 33 EU DS-GVO)
  •      Know-how - Diebstahl
  •      Identitätsdiebstahl
  •      Fraud
  •      cybercrime

 

 

Jede Unterbrechung des Geschäftsbetriebes kann sich zu einer die Existenz bedrohenden Krise ausweiten.

 

Das Kapital des 21. Jahrhunderts sind Daten. Diese müssen adäquat gesichert werden.

 

Datenpannen können passieren. Das Bußgeldrisiko im Bereich Daten-schutz liegt bei 4 % des weltweiten Konzernumsatzes oder 20 Mio. €. Um das Risiko zu vermindern sind Maßnahmen gem. der EU DS-GVO erforderlich.

 

Tatsächlich verfügen nur wenige deutsche Unternehmen über Pläne, wie sie im Schadens-, Krisen-, Katastrophenfall ihre Geschäfte weiterführen.